Continentale vor Ort
Continentale vor Ort
×
Finden Sie einen Continentale-Partner bei Ihnen vor Ort
Individuelle Beratung zu den Versicherungen der Continentale

Pressemitteilungen

Continentale Versicherungsverbund - 08.09.2022

47 Nachwuchskräfte starten ins Berufsleben

Zu ihrem Ausbildungs- und Studienstart beim Continentale Versicherungsverbund wurden in diesem Jahr 47 junge Menschen in der Dortmunder Direktion begrüßt. Nachdem in den vergangenen zwei Jahren die Einführungsseminare pandemiebedingt vor allem digital stattfanden, bildete nun wieder ein persönliches Zusammentreffen den Startschuss für die Berufslaufbahn. Der Verbund bietet für das laufende Jahr auch noch weitere offene Stellen an. 

„Wertschätzung, partnerschaftliches Miteinander und persönlicher Austausch sind wichtige Grundpfeiler unserer Unternehmenskultur. Sie sind Stärken, die uns als Arbeitgeber auszeichnen. Deshalb freut es mich sehr, Sie heute hier begrüßen und kennenlernen zu dürfen – ganz real, ganz ohne Bildschirm“, sagte Dr. Gerhard Schmitz, Vorstand Personal des Verbundes, zu dem die Continentale Versicherungen, die EUROPA Versicherungen und die Mannheimer Versicherung gehören. Zu dem mehrtägigen Einführungsseminar treffen sich traditionell die Auszubildenden und dualen Studenten aus dem gesamten Bundesgebiet in Dortmund.

Übernahmequote deutlich über Durchschnitt
Die neuen Nachwuchskräfte können mit viel Optimismus in die Zukunft blicken: „Der Continentale ist der wachsende Fachkräftemangel seit Langem bewusst. Deshalb bilden wir unsere Fach- und Führungskräfte vorzugsweise selbst aus“, betont Dr. Schmitz. Dazu passt auch die Übernahmequote des Dortmunder Versicherers: Diese liegt seit vielen Jahren deutlich über 85 Prozent.

23 Auszubildende und duale Studenten in Dortmund
Am Direktionsstandort in Dortmund starteten in diesem Jahr 23 Nachwuchskräfte in die Berufswelt. 17 junge Menschen streben dabei den Abschluss als Kaufmann oder Kauffrau für Versicherungen und Finanzanlagen an, zwei begannen ihre Ausbildung zum Fachinformatiker.

Eine Ausbildung mit gleichzeitigem Studium starteten in Dortmund zwei Nachwuchskräfte: Eine junge Frau nahm ihr Studium nach dem Dortmunder Modell auf. Dabei wird die Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzanlagen mit einem Bachelorstudium verbunden. Ein angehender Softwaretechniker begann sein Studium an der Fachhochschule Dortmund mit dem Abschluss Bachelor of Science. Darüber hinaus streben zwei Nachwuchskräfte den Abschluss Bachelor of Arts an einer dualen Hochschule an. Diese beginnen ihr Studium am 1. Oktober. 

Weitere offene Stellen im Verbund
Für das laufende Jahr bietet der Continentale Versicherungsverbund weitere offene Stellen an:

Dortmund

  • Zwei Ausbildungsplätze zum Kaufmann oder zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzanlagen
  • Einen Platz für ein duales Studium der Softwaretechnik

Mannheim

  • Drei Ausbildungsplätze zum Kaufmann oder Kauffrau für Versicherungen und Finanzanlagen

München

  • Vier Ausbildungsplätze zum Kaufmann oder zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzanlagen
  • Einen Platz für Wirtschaftsmathematik

Karlsruhe

  • Einen Ausbildungsplatz zum Kaufmann oder zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzanlagen

Weitere Informationen zu den offenen Stellen erhalten Interessierte bei Kerstin Cornelissen unter Tel. 0231 919 2127.


Dr. Gerhard Schmitz, Vorstand Personal des Continentale Versicherungsverbundes (l.), begrüßte die neuen Auszubildenden in der Dortmunder Direktion.

Ansprechpartner für Journalisten

Roya Omid-Fard
Unternehmenskommunikation
0231/919-1208