Pressemitteilungen

Was wir zu sagen haben

Continentale Krankenversicherung - 17.08.2012

12. Continentale PKV-Forum mit hochkarätigen Experten

Das deutsche Gesundheitswesen steht immer wieder in der Kritik. Zu teuer, im internationalen Vergleich - das sind nur einige Vorwürfe. Aber wie steht das deutsche Gesundheitswesen im internationalen Vergleich wirklich da? Und sind Modelle wie in der Schweiz oder den Niederlanden ein Vorbild für Deutschland oder ist etwa Deutschland ein Vorbild für andere Länder? Darüber diskutieren namhafte Experten auf dem 12. Continentale PKV-Forum am 11. September 2012 im Kölner Gürzenich. Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem Vortrag von Prof. Dr. Uwe E. Reinhardt, Princeton University, einem der weltweit führenden Gesundheitsexperten und Berater mehrerer US-Präsidenten.

Die Veranstaltung ist in der Branche einzigartig: Jedes Jahr besuchen mehr als 1.000 Vermittler das Continentale PKV-Forum, um sich aus erster Hand über aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen neutral und unabhängig informieren zu lassen. In diesem Jahr gibt es zwei Themenschwerpunkte.

Das deutsche duale Gesundheitssystem beispielhaft für Andere!?

Auf die Eröffnungsrede von Prof. Dr. Reinhardt folgt am Vormittag die Podiumsdiskussion zum Thema "Das deutsche duale Gesundheitssystem beispielhaft für Andere!?". Mit Prof. Dr. Reinhard diskutieren im Podium:

Dr. Rainer Hess (ehem. Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses)

Dr. Volker Leienbach (Verbandsdirektor und Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des PKV-Verbandes)

Dr. Heinz Locher (Präsident des Vorstands der Allianz Schweizer Krankenversicherer)

Helmut Posch (Vorstandsvorsitzender Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit)

Marcel J. G. Smeets (Vorstandsmitglied European Business und Healthcare-Forum)

Prof. Dr. J.-Matthias Graf von der Schulenburg (Direktor des Instituts für Versicherungsbetriebslehre an der Leibniz Universität Hannover)

Die Welt der PKV vor und nach Unisex – Herausforderungen für Vermittler

Der Nachmittag steht unter der Überschrift "Die Welt der PKV vor und nach Unisex - Herausforderungen für Vermittler". Ein Thema, das die Podiumsteilnehmer nach einem Einleitungsstatement von Dr. Christoph Helmich, Vorstandsmitglied im Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit, sicherlich kontrovers diskutieren werden. Auf dem Podium stehen:

Manfred Bauer (Vorstandsmitglied MLP AG)

Prof. Dr. Dr. Josef Isensee (Verfassungsrechtler)

Axel Kleinlein (Vorstandsmitglied Bund der Versicherten e.V.)

Alexander Koch (Geschäftsführer UFKB GmbH)

Prof. Dr. Jürgen Wasem (Lehrstuhl für Medizinmanagement Universität Duisburg-Essen)

Einlass zum PKV-Forum ist ab 9 Uhr, die erste Podiumsdiskussion mit der Eröffnungsrede von Prof. Dr. Reinhardt startet um 10 Uhr. Nach Ende der zweiten Podiumsdiskussion besteht noch bis 17 Uhr Gelegenheit zum Austausch mit den Experten und zum Besuch des Continentale Info-Marktes.

Zum 12. Continentale PKV-Forum können sich interessierte Versicherungsvermittler anmelden unter Tel. 0800 2668458 oder im Internetauftritt des PKV-Ratgebers . Die Teilnahme ist kostenlos.

zur Übersicht


Pressekontakt

Bild

Für weitere Informationen und zusätzliches Material wenden Sie sich bitte direkt an unsere Pressestelle.

Zu den Kontaktinformationen