Pressemitteilungen

Hier finden Sie die Veröffentlichungen, die den gesamten Verbund und die drei Continentale-Gesellschaften betreffen.

Was wir zu sagen haben

Continentale Versicherungsverbund - 01.03.2012

Continentale Versicherungsverbund wächst in einem schwierigen Gesamtmarkt

Dortmund/Köln/München. Der Continentale Versicherungsverbund kann eine positive Bilanz angesichts der vorläufigen Geschäftsergebnisse des Jahres 2011 ziehen. Die Beitragseinnahmen des Verbundes aus sechs Versicherern stiegen um 2,3 Prozent auf 2,7 Milliarden Euro – und dies angesichts eines Minus der gesamten Versicherungsbranche von 0,4 Prozent. "Wir setzen seit jeher auf ein stetiges und vor allem nachhaltiges Wachstum mit Ertrag. Diese Strategie ist erfolgreich und hat bewirkt, dass wir uns vom negativen Branchentrend abkoppeln konnten", so Vorstandsvorsitzender Rolf Bauer.

Krankenversicherung

In der Sparte Krankenversicherung steigerte der Verbund seine Beitragseinnahmen um 2,1 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro – bei einem Wachstum der Branche um 4,9 Prozent. Die Zahl der Vollversicherten erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 2.000. Auch hier zog Bauer ein positives Fazit: "Als einer der wenigen traditionellen Krankenversicherer können wir die Zahl unserer Vollversicherten stetig ausbauen. Aber da unsere Beitragsanpassungen im Branchenvergleich niedrig sind, wachsen wir bei den Einnahmen nicht so stark wie andere Krankenversicherer. Unsere unterdurchschnittliche Steigerung der Beitragseinnahmen ist also kundenfreundlich und nur im Sinne unserer Versicherten."

Lebensversicherung

Im Geschäftsfeld Lebensversicherung entwickelten sich die beiden Unternehmen des Verbundes sehr erfreulich – insbesondere vor dem Hintergrund, dass die Beitragseinnahmen der Branche um 4,8 Prozent zurückgingen. Der Serviceversicherer Continentale Lebensversicherung steigerte seine Beitragseinnahmen um 0,5 Prozent auf 563 Millionen Euro. Zu verdanken ist dies auch einer weiterhin überdurchschnittlichen laufenden Verzinsung, die für das Jahr 2012 bei 4,15 Prozent liegt. Inklusive Schlussüberschuss und Beteiligung an den Bewertungsreserven ergibt sich eine Gesamtverzinsung von rund 5,0 Prozent. Beim Direktversicherer EUROPA Lebensversicherung stiegen die Beitragseinnahmen um 2,1 Prozent auf 292 Millionen Euro. Im Jahr 2012 bietet sie eine laufende Verzinsung von 4,35 Prozent und eine Gesamtverzinsung von 5,2 Prozent.

Sachversicherung

Auch die Sachversicherer des Verbundes übertrafen das Branchenwachstum von 2,7 Prozent im Jahr 2011 deutlich. Im gesamten Geschäftsfeld stiegen die Beitragseinnahmen des Verbundes um 5,5 Prozent auf 454 Millionen Euro. Davon entfielen 335 Millionen Euro auf den Serviceversicherer Continentale Sachversicherung, ein Plus von 5,7 Prozent. Träger des Wachstums war die Kfz-Sparte mit einem Zuwachs von 10,2 Prozent. Die Beitragseinnahmen des Direktversicherers EUROPA Versicherung erhöhten sich um 3,5 Prozent auf 107 Millionen Euro, die des reinen Internet-Kfz-Versicherers deutsche internet versicherung um 18,4 Prozent auf 11,4 Millionen Euro.

zur Übersicht


Pressekontakt

Bild

Für weitere Informationen und zusätzliches Material wenden Sie sich bitte direkt an unsere Pressestelle.
Zu den Kontaktinformationen