Pressemitteilungen

Was wir zu sagen haben

Continentale Versicherungsverbund - 04.04.2013

Krankenversicherte erhalten 48,1 Millionen Euro Pauschalleistung

Nahezu 48,1 Millionen Euro Pauschalleistung - und damit rund vier Prozent mehr als im Vorjahr - hat der Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit jetzt an mehr als 104.000 Krankenversicherte ausgezahlt. "Damit honorieren wir das kosten- und gesundheitsbewusste Verhalten unserer Versicherten, von dem letztendlich die gesamte Versichertengemeinschaft profitiert", erläutert Dr. Christoph Helmich, zuständiges Vorstandsmitglied im Versicherungsverbund, die Pauschalleistung, die die Continentale vor fast 20 Jahren erfunden hat.

Insgesamt profitieren nahezu 76 Prozent der Versicherten in entsprechenden Tarifen von der Zahlung. Dabei erhalten zwei Drittel eine Pauschalleistung in Höhe von sechs Monatsbeiträgen. Konkret heißt das: Vollversicherte bekommen durchschnittlich mehr als 2.100 Euro, Zusatzversicherte mehr als 50 Euro.

Hintergrund: In den Genuss der garantierten Pauschalleistung kommen Voll- und Zusatzversicherte, für die im vorausgegangenen Geschäftsjahr keine Leistungen ausgezahlt wurden. Die Pauschalleistung beträgt im ersten leistungsfreien Jahr drei Monatsbeiträge und kann in vier Jahren auf sechs Monatsbeiträge steigen. Sie wird anteilig auch dann gezahlt, wenn der Versicherungsbeginn innerhalb des Jahres liegt. Anders als die erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung wird die garantierte Pauschalleistung unabhängig vom Geschäftsergebnis gezahlt.

zur Übersicht


Pressekontakt

Bild

Für weitere Informationen und zusätzliches Material wenden Sie sich bitte direkt an unsere Pressestelle.

Zu den Kontaktinformationen