Pressemitteilungen

Was wir zu sagen haben

Continentale Versicherungsverbund - 27.03.2013

Continentale Versicherungsverbund wächst stärker als die Branche

Dortmund/Köln/München Der Continentale Versicherungsverbund blickt angesichts der vorläufigen Geschäftsergebnisse auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2012 zurück. Der Verbund aus sechs Versicherern steigerte die Beitragseinnahmen um 3 Prozent auf 2,811 Milliarden Euro und übertraf damit das Wachstum der Branche von 1,9 Prozent. Vorstandsvorsitzender Helmut Posch zog eine positive Bilanz: "Der Continentale Versicherungsverbund ist in allen Sparten dynamisch gewachsen. Und das getreu unserem Motto 'Wachstum mit Ertrag'. Unsere auf Nachhaltigkeit ausgelegte Strategie hat sich damit wieder bewährt, denn 2012 war auch unter Ertragsgesichtspunkten ein sehr gutes Jahr."

Deutlicher Zuwachs bei Krankenvollversicherten

In der Sparte Krankenversicherung konnte die Continentale die Zahl der Vollversicherten um rund 4.800 steigern – in einem stagnierenden Gesamtmarkt. "Gerade für einen traditionellen Krankenversicherer mit großen Beständen ist das eine hervorragende Leistung, da ja auch naturgemäß entsprechend hohe Abgänge ausgeglichen werden müssen", so Helmut Posch. Die Beitragseinnahmen der Continentale Krankenversicherung stiegen um 3,3 Prozent. Durch Abschreibungen auf die Beiträge von Nichtzahlern in zweistelliger Millionenhöhe reduzierte sich der Zuwachs allerdings auf 1,6 Prozent; absolut beliefen sich die Beitragseinnahmen auf 1,444 Milliarden Euro. "Der Gesetzgeber hat uns die Nichtzahler aufgezwungen, uns aber auch eine Lösung versprochen. Auf die wartet die gesamte Branche bis heute. Die Unternehmen und damit die zahlenden Versicherten müssen das ausbaden", betonte der Vorstandsvorsitzende.

Attraktive Verzinsung in der Lebensversicherung

Deutlich über dem Branchenwachstum von 0,8 Prozent entwickelten sich die Lebensversicherer des Verbundes. Die Continentale Lebensversicherung steigerte die Beitragseinnahmen um 3,3 Prozent auf 581 Millionen Euro, der Direktversicherer EUROPA Lebensversicherung um 1,5 Prozent auf 296 Millionen Euro.

Diese Entwicklung ist auch eine Folge der im Branchenvergleich nach wie vor sehr attraktiven Verzinsung. Bei der Continentale Lebensversicherung liegt die laufende Verzinsung für das Jahr 2013 bei 3,85 Prozent. Inklusive Schlussüberschuss und Beteiligung an den Bewertungsreserven ergibt sich eine Gesamtverzinsung von rund 4,76 Prozent. Bei der EUROPA Lebensversicherung beträgt die laufende Verzinsung 4,15 Prozent, die Gesamtverzinsung 4,92 Prozent.

Dynamisches Wachstum in der Kfz-Versicherung

Sehr dynamisch wuchsen die Sachversicherer des Verbundes. Während die Branche einen Zuwachs von 3,7 Prozent verzeichnete, waren es bei der Continentale Sachversicherung 7,4 Prozent. Die Beitragseinnahmen stiegen so auf 360 Millionen Euro. Getragen wurde diese Entwicklung insbesondere von der Kfz-Versicherung mit einem Wachstum um 15,5 Prozent. Die Beitragseinnahmen des Direktversicherers EUROPA Versicherung stiegen um 7,5 Prozent auf 115 Millionen Euro, die des Internet-Kfz-Versicherers deutsche internet versicherung um 32,4 Prozent auf 15 Millionen Euro.

zur Übersicht


Pressekontakt

Bild

Für weitere Informationen und zusätzliches Material wenden Sie sich bitte direkt an unsere Pressestelle.

Zu den Kontaktinformationen