Fakten und Spielregeln zu Gewerbe-Jokern

(Stand 08.2021)

Mit dem „Gewerbe-Joker“ steigt die Continentale Sachversicherung AG (CS) – ungeachtet des aktuellen Tarifes – auf den Beitrag des besitzenden Versicherers oder eines Mitbewerberangebotes ein und reduziert diesen Beitrag auf Wunsch des Vertriebspartners im Bedarfsfall um maximal weitere 5 % (Beitragssätze und Mindestbeiträge der CS werden dadurch außer Kraft gesetzt).

„Joker“ gelten ausschließlich als zusätzliche „Rabattkompetenz“ im gewerblichen Neugeschäft; „Joker“ dienen nicht als „Zeichnungskompetenz

Joker 1

„Joker 1“ kann nur für einen Angebotsvorgang (z.B. eine BHV oder eine Gebäudeversicherung) verwendet werden und verliert danach automatisch an Gültigkeit.
Maßgeblich ist, dass der Vertrag zustande kommt.

„Joker“ können bei allen gewerblichen Risiken im Neugeschäft gezogen werden, bei denen ein Vorvertrag bzw. ein Mitbewerberangebot mit gleichlautendem Versicherungsumfang vorliegt (quantitative bzw. qualitative Veränderungen müssen bei der Beitragsfindung zusätzlich berücksichtigt werden, z.B. höhere Beitragsberechnungswerte, Einschluss weiterer Risiken):

  • unter Einhaltung der Annahme-und Zeichnungsrichtlinien der CS (inkl. Kapazitäten);
  • die nicht auf der „Marktverzichtsliste“ aufgeführt sind;
  • deren nachgewiesene Schadenquote (Zahlungen/Reserven der letzten 5 Jahre) <= 50 % ist auf Basis des neuen Netto-Jahresbeitrags;
  • wo der Risikoträger die CS ist;
  • die noch nicht über die CS bzw. Mannheimer Versicherung AG (MVG)versichert sind.
 
„Joker“ können bei den Nachfolgenden Risiken / Branchen nicht verwendet werden:
  • ImmoGrande
  • Cyber-Versicherung
  • Vermögensschaden-Haftpflicht
  • D&O-Versicherung
  • Beteiligungsgeschäft
  • Verträge des Ventilgeschäftes / der MVG

Praktische Hinweise:

  • „Joker“ sind personalisiert auf den Vertriebspartner ausgefertigt und können nicht auf andere Vertriebspartner übertragen werden (siehe Aufdruck Joker-Karte).
  • „Joker“ sind zeitlich befristet (siehe Aufdruck Joker-Karte); maßgeblich für die Gültigkeit ist der Zeitpunkt der Beantragung nicht der tatsächliche Beginn der Versicherung.
  • „Joker“ verlieren nach Verwendung (Policierung eines Neugeschäftes) ihre Gültigkeit.
  • Bei Einreichung des Neuantrags muss der Vertriebspartner die „Registrierungsnummer“ auf dem Antrag vermerken bzw. den „Joker“ dem Antrag beifügen.
  • Kopie des Mitbewerberangebotes mit gleichem Versicherungsschutz bzw. Kopie des letztgültigen Nachtrags des Vorversicherers muss dem Neuantrag beigefügt werden bzw. bei elektronischer Übermittlung nachgereicht werden.
  • Weitere Tarifierungsvollmachten finden keine Anwendung.

Eskalationsinstanz / Kompetenzgeber:

Leiter SC Gewerbe

Dortmund, 01.08.2021

Continentale Sachversicherung AG
Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit
Ruhrallee 92, 44139 Dortmund