Die Basisrente

Egal, ob Sie Freiberufler, Selbstständiger, gut verdienender Angestellter oder Beamter sind, dieses Angebot rechnet sich für Sie.

1 x 1 der Basisrente

Basisrente - staatliche Förderung für Sie mit Steuer-Spar-Effekt

Sie möchten auch nach Ihrem Berufsleben auf nichts verzichten müssen? Dann kommen Sie an einer zusätzlichen Vorsorge nicht vorbei. Das hat auch der Staat erkannt und macht es Ihnen leicht. Er belohnt Sie mit üppigen Steuervorteilen, wenn Sie mit einer zertifizierten Basisrente (Rürup-Rente) eine private Altersvorsorge aufbauen. Überprüfen Sie doch einmal, ob sich das auch für Sie lohnt.

Wussten Sie, dass bei Alleinstehenden heute schon bis zu 23.362 Euro förderfähig sind?

Bei zusammen veranlagten Ehegatten und eingetragenen Lebenspartnern verdoppelt sich der Förderhöchstbetrag sogar auf 46.724 Euro. Aktuell können Sie bis zu 84 Prozent Ihrer Beiträge als Sonderausgaben (Altersvorsorgeaufwendungen) steuerlich geltend machen. Und dieser Prozentsatz steigt jährlich, bis zum Jahr 2025 auf 100 Prozent.

Sie sind älter als 37 Jahre? Dann wird Ihre spätere Basisrente nur anteilig besteuert.

Wenn Sie noch vor dem Jahr 2040 Ihr 62. Lebensjahr erreichen und in Rente gehen, können Sie sich einen steuerfreien Anteil von bis zu 30 Prozent sichern - lebenslang. Das gilt auch für die Basisrente. Erst für Neurentner ab dem Jahr 2040 sind die gesetzliche Rente und die Basisrente immer voll zu versteuern.

Wann die Basisrente auch zu Ihnen passt
Welches Vorsorgekonzept hätten Sie gerne?

Kontakt

Geschäftsstelle
Carsten Tusch

Ruthstr. 12
12247 Berlin

Telefon:
030 77029902
Fax:
030 77029903
E-Mail:
info.tusch@continentale.de
Kontaktformular öffnen