Bezirksdirektion Fertig & Fischer oHG

Basisrente – Private geförderte Altersvorsorge
Continentale: Fertig & Fischer

Auf dieser Seite:

Sie wollen für Ihre Altersvorsorge sparen? Wir haben die Lösung! 

Die Basisrente, auch bekannt als Rürüp-Rente, ist eine private, zertifizierte Altersvorsorge.  Für Selbstständige ist sie besonders interessant, denn die Beiträge sind flexibel zahlbar und zu 100 Prozent steuerlich gefördert.

Aktuell können Ledige bis zu 26.528 Euro als Altersvorsorgeaufwendungen (Sonderausgaben) geltend machen.

Besonders vorteilhaft: Bei der Continentale können Sie aus drei Varianten wählen.
  • Alle Varianten erfüllen die gesetzlichen Anforderungen an die steuerliche Förderung Ihrer Beiträge.
  • Wie wir die Beiträge für Sie investieren, entscheiden Sie über die Wahl der Variante.
Sehen Sie, welche Basisrente Ihre Wünsche nach Rendite-Chancen und Sicherheit am besten erfüllt.

Die drei Varianten der Basisrente

Lieber lebenslange Basisrente als lebenslanges Arbeiten!
Die Continentale bietet Ihnen drei Anspar-Wege, um Ihr Rentenziel zu erreichen: Die BasisRente Invest setzt als Rendite-Turbo komplett auf Fonds. Die BasisRente Classic Pro ermöglicht Altersvorsorge für Sicherheitsorientierte. Sie möchten das Beste aus beiden? Dann wählen Sie die BasisRente Invest Garant – sie verbindet Rendite-Chancen der Fonds mit Garantie. Alle Basisrenten verfolgen dasselbe Ziel: Ihre garantierte, lebenslange Basisrente.
Kundenfavorit 2022

BasisRente Invest 

mit höchster Renditeorientierung
mit Fonds
ohne Beitragsgarantie
ab 25 Euro Monatsbeitrag – flexibel zuzahlen möglich
Services zur Risiko-Steuerung der Fondsanlage – gebührenfrei
Fondswechsel 6x jährlich möglich – gebührenfrei
Besonderheit: Fonds-Investment auch nach Rentenbeginn möglich!

BasisRente Invest Garant

mit mittlerer Renditeorientierung
mit Fonds
mit Mindestgarantie wählbar  von 50% bis 90%
ab 25 Euro Monatsbeitrag – flexibel zuzahlen möglich
Services zur Risiko-Steuerung der Fondsanlage – gebührenfrei
Fondswechsel 6x jährlich möglich – gebührenfrei
Besonderheit: Fonds-Investment auch nach Rentenbeginn möglich!

BasisRente Classic Pro

mit hoher Sicherheitsorientierung
ohne Fonds
mit Mindestgarantie 90%
ab 10 Euro Monatsbeitrag – flexibel zuzahlen möglich
Bei allen Produkten können Einmalbeiträge gezahlt werden und der Abruf einer Teilrente ist möglich. Die Leistungsbeschreibungen auf dieser Seite sind lediglich Kurzfassungen. Maßgebend sind die Allgemeinen Vertragsinformationen und Versicherungsbedingungen.
   

   

Wissenswertes zur Basisrente

Top ausgezeichnet!

Wie hoch wird die Basisrente gefördert?

Sparen Sie steuerleicht: Die Beiträge zur Basisrente bzw. Rürüp-Rente gelten steuerlich als Aufwendungen zur Altersvorsorge, genau wie die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung, landwirtschaftlichen Alterskassen und berufsständischen Versorgungseinrichtungen. Diese Beiträge sind jetzt zu 100 Prozent steuerbegünstigt. Das erleichtert den Aufbau der Altersvorsorge.

Altersvorsorgeaufwendungen können für Paare mit 53.056 Euro und für Singles mit 26.528 Euro steuerlich geltend gemacht werden. 

Beispiele für Vorteile  durch Altersvorsorgeaufwendungen: Reduzieren Sie Ihre Steuerlast 

 Beispiel – Selbstständig
  
Beitrag für private Basisrente
15.000,00 €
Gesamt (100 %, max. 26.528 €)
15.000,00 €
Steuerminderner Betrag
15.000,00 €
  Beispiel – Arbeitnehmer, Jahresgehalt 53.765 €
  
Arbeitgeber- und Arbeitnehmer-Beitrag zur gesetzl. Rentenversicherung (18,6 %)
10.000,00 €
Beitrag für private Basisrente
3.000,00 €
Gesamt (100 %, max. 26.528 €)
13.000,00 €
Abzüglich Arbeitgeber-Beitrag gesetzl. Rentenversicherung (9,3 %) 
- 5.000,00 €
Steuerminderner Betrag
8.000,00 €

Mögliches Renten-Plus durch das Inflationsausgleichsgesetz: Investieren Sie in Ihre Altersvorsorge

Beispiel: Tim, 40 Jahre, Rechtsanwalt, selbstständig, Bruttogehalt 90.000 Euro

  
 im Jahr 2022 
im Jahr 2023
Brutto-Einkünfte
90.000,00 €
90.000,00 €
Zu versteuerndes Einkommen
87.200,00 €
87.200,00 €
- Steuern inklusive Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer
30.699,34 €
29.866,93 €
Tims finanzielle Entlastung pro Jahr
  
832,41 €

Tim investiert seine Entlastung und profitiert durch eine Basisvorsorgung doppelt:

  
 im Jahr 2022 
im Jahr 2023
Tims Gesamtbeitrag
  
1.677,71 €
Tims Ersparnis an Steuern inklusive Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer durch die Basisversorgung
  
- 845,30 €
Tims Ersparnis durch das Inflationsausgleichsgesetz
  
- 832,41
Tims Mehrbelastung gegenüber dem Jahr 2022
 
0,00 €
Fazit: Tim kann ohne finanzielle Auswirkung zum Vorjahr 1.677,71 Euro in eine Basisrente investieren und so seine Altersvorsorge verbessern. Das kann sich auch für Sie lohnen – fragen Sie Ihre Continentale Agentur vor Ort nach unserem Basisrenten-Check!
 Quelle: Eigene Berechnungen 

FAQ zur Basisrente

Die Basisrente wird frühestens ab Alter 62 als lebenslange Altersrente ausgezahlt. Wie viel Sie als Rentner davon versteuern müssen, hängt vom Jahr Ihres Renten-Beginns ab. Erst diejenigen, die ab 2040 ihre Basisrente erhalten, müssen sie komplett versteuern. 

Wer im Jahr 2023 eine Basisrente bzw. Rürüpausgezahlt bekommt, muss nur 83 Prozent versteuern und erhält dauerhaft 17 Prozent als festen Betrag steuerfrei.

Sie sind nicht jünger als 46 Jahre? Dann können Sie ab jetzt die volle Förderung der Beiträge nutzen und sich noch die Option auf einen steuerfreien Anteil der Basisrente sichern.
Die Basisrente ist vor allem für Selbstständige und Freiberufler gedacht, um fehlende oder spärliche gesetzliche Renten-Ansprüche abzufedern. Daher wird sie steuerlich genauso gefördert, wie die gesetzliche Rente. Als zertifizierte private Altersvorsorge muss sie bestimmte gesetzliche Anforderungen erfüllen, ist aber auch besonders geschützt:
  • Rente: frühestens ab Alter 62 – spätestens ab Alter 85 Jahre
  • Ansprüche: nicht vererbbar, übertragbar, beleihbar, veräußerbar oder kapitalisierbar
  • Schutz als Sparer: bei Arbeitslosigkeit, Bürgergeld, Insolvenz
  • Schutz als Rentner: Freigrenzen bei Insolvenz, Pfändung, Grundsicherung
Bei Basisrenten müssen der Versicherungsnehmer, der Beitragszahler, die versicherte Person und der Leistungsempfänger identisch sein. Eine Vererbung der Basisrente ist ausgeschlossen. Jedoch kann für den Todesfall eine Leistung an berechtigte Hinterbliebene vereinbart werden. Diese Leistung wird dann sinngemäß als Witwen- bzw. Waisenrente ausgezahlt. Wer berechtigter Hinterbliebener sein kann und die Details zur Hinterbliebenen-Leistung finden Sie in den Versicherungsbedingungen.

Die Sicherheit in unseren Basisrenten ist unterschiedlich ausgeprägt. Die Produkte verfügen für die Ansparphase und zum Rentenbeginn über verschiedene Sicherungs-Mechanismen. Diese erfüllen unterschiedliche Aufgaben, zum Beispiel als

  • Beitragsgarantie – mit wählbarem Garantieniveau von 50 und 90 Prozent.
  • Garantierte Mindestleistung – für eine Mindestrente zum Garantietermin  
  • Garantierter Rentenfaktor – für die Rentenhöhe aus je 10.000 Euro Guthaben
  • Garantierte Günstigerprüfung – für die Ermittlung der höchstmöglichen Rente 
  • Garantierte Rentensteigerung – für die Erhöhung der laufenden Rente
  • Rentengarantiezeit – für eine mögliche Hinterbliebenen-Rente
  • Garantie-Retter-Urkunde – für die Möglichkeiten zur Anpassung

Bei fondsgebundenen Basisrenten liegt das Anlagerisiko in der Ansparphase ganz oder teilweise beim Versicherungsnehmer. Hier bieten wir den Service verschiedener Investment-Werkzeuge, um das Risiko der Fondsanlage zu steuern: Start-/Laufzeit- und Ablauf-Management können Sie gebührenfrei nutzen. 

Egal welche Art der Basisrente Sie wählen, für alle gilt

  • ab Rentenbeginn zahlen wir Ihnen eine lebenslange, garantierte Rente.
Besonderheit: Bei unseren fondsgebundenen Basisrenten können Sie einen renditeorientierten Rentenbezug wählen. Dann investieren Sie auch als Rentner zum Teil in Fonds – dabei sind 75 Prozent Ihrer Rente ab Rentenbeginn garantiert.
Bei der fondsgebundenen Basisrente tragen Sie das Anlagerisiko ganz oder teilweise selbst. Über die Fondsauswahl können Sie Ihren Vertrag aktiv beeinflussen. Dafür wählen Sie aus über 90 namhaften Investmentfonds bis zu 10 Fonds. Die Sparanteile der Beiträge investieren wir dann in Ihre Wunschfonds.

Ist der Rentenbeginn in Sichtweite, wird unser automatisches Ablaufmanagement aktiv. Wir schlagen Ihnen frühzeitig vor, Ihr Fondsguthaben in schwankungsärmere Fonds umzuschichten. So soll das Erreichte gesichert werden.

Zum Rentenbeginn wandeln wir dann Ihr angesammeltes Fondsguthaben in eine monatliche, garantierte Rente um – Ihre lebenslange Basisrente. 

Fondsfinder
Unser Fondsfinder gibt Ihnen alle Fondsinfos, um passende Fonds für Ihren Fonds-Mix zu finden. Wählen Sie Aktienfonds, Renten- und Geldmarktfonds, Branchen- und Themenfonds oder Indexfonds. Jede Kombination ist möglich. Sie finden Fonds mit Anlageschwerpunkt in Deutschland, Europa, Amerika, Schwellenländern und Fonds, die weltweit investieren. Auch nachhaltige Anlageziele können Sie über die Fondsauswahl steuern. Jeder Fonds ist per Fonds-Factsheet übersichtlich porträtiert.
Sie können auch per Einmalzahlung in die Basisrente investieren und eine sofort beginnende Rente erhalten. Dafür muss das 62. Lebensjahr erreicht sein. 

Besonders attraktiv: Auch den Einmalbeitrag können Sie in der Steuererklärung bei den Sonderausgaben geltend machen. Sofern Sie 2023 eine Basisrente als Sofortrente beziehen, bleiben 17 Prozent steuerfrei. Der Rest ist mit Ihrem persönlichen Steuersatz einkommensteuerpflichtig. 

Für viele lohnt sich auch in den nächsten Jahren noch, dass 100 Prozent des Einmalbeitrags abgesetzt werden darf, während die Rente nur teilweise besteuert werden muss. Vor allem bei höheren Einkommen ist es sinnvoll, wenn der Steuerberater näher dazu berät.
Vertragsretter für schwierige Zeiten. Unsere Versicherungsbedingungen enthalten verschiedene Hilfsangebote, damit Sie den Vertrag auch bei Zahlungsengpässen fortführen können. Dazu gehören Beitragspausen, Beitragsstundung oder eine Beitragsreduzierung. 

Die Kündigung einer Basisrente ist durch gesetzliche Vorgaben ausgeschlossen. Jedoch ist die völlige Beitragsbefreiung möglich. Dann bleibt Angespartes im Vertrag und zum geplanten Rentenbeginn wird das dann vorhandene Guthaben als lebenslange Rente ausbezahlt. 
Besonders für Selbstständige ist es wichtig, bei dauerhaftem Verlust der Arbeitskraft ihre  Altersvorsorge erhalten zu können. 

Daher kann es sinnvoll sein, die Basisrente, um eine Zusatzversicherung zu erweitern. Dann zahlt die Berufs- oder Erwerbsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BU oder EU) die Beiträge für die Basisrente, solange die Beeinträchtigung dauert. Es kann auch eine BU- oder EU-Rente vereinbart werden.

Interessant: Auch die Beiträge für die Zusatzversicherungen werden steuerlich gefördert.

Die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Muster-Produktinformationsblätter für zertifizierte Altersvorsorgeprodukte finden Sie auf der PIB-Übersichtsseite.

Downloads zur Basisrente

Wer wird gefördert, was wird gefördert und wie wird gefördert?
Stand: 03.2023
Größe: 52 kb
Mit der Continentale BasisRente Invest, unserer Rürup-Rente, können Sie sich langfristig eine sichere lebenslange Rente aufbauen.
Stand: 01.2022
Größe: 2,2 MB
Grundbegriffe und Erläuterungen, Versicherungsbedingungen, Steuerregelungen und mehr zum Tarif BRI
Stand: 01.2023
Größe: 411 kb
Grundbegriffe und Erläuterungen, Versicherungsbedingungen, Steuerregelungen und mehr zum Tarif BRIG
Stand: 01.2023
Größe: 429 kb
Grundbegriffe und Erläuterungen, Versicherungsbedingungen, Steuerregelungen und mehr zum Tarif BRCP
Stand: 01.2023
Größe: 385 kb

Lassen Sie sich beraten!

Sie möchten wissen, welche Basisrente Ihr Sicherheitsbedürfnis am besten erfüllt?

Sprechen Sie uns einfach an, denn wir beraten Sie gern zu allen von der Continentale angebotenen Versicherungen.

Sprechen Sie uns direkt an:

Wir beraten Sie gern!
Breitgasse 5, 69493 Hirschberg a. d. Bergstraße
Öffnungszeiten
Montag: 09:00 bis 13:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag: 09:00 bis 13:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 bis 13:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 bis 13:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 bis 13:00 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Mainzer Str. 12, 64572 Büttelborn
Öffnungszeiten
Dienstag: 09:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 bis 12:30 und 14:00 bis 17:00 Uhr

Nutzen Sie auch unsere Online-Beratung

Mit der Continentale Online-Beratung sprechen Sie bequem von zu Hause aus mit unser Continentale-Agentur. Das funktioniert als Video-Chat oder als Text-Chat – ganz individuell, persönlich und sicher. Rufen Sie uns einfach an, um einen Termin zu vereinbaren. Wir nennen Ihnen dann den Code für den Verbindungsaufbau.

Weitere Informationen zu den technischen Voraussetzungen und dem Datenschutz während der Onlineberatung finden Sie unter continentale.de/onlineberatung