Geschäftsstelle Allam und Tasche

Verhaltenstipps nach einem Wildunfall

Warnschilder zum Wildwechsel sollten beachtet werden. Es gibt über 250.000 Wildunfälle im Jahr.
 
Unsere Tipps nach einem Wildunfall:
  • Auch kleine Unfälle oder Berührungen melden!
  • Unfallstelle sichern: Warnblinklicht einschalten und das Warndreieck aufstellen
  • Die Polizeit benachrichtigen
  • Das verunfallte Tier nicht anfassen. Dies ist Aufgabe vom Jagdpächter oder Försters. 
  • Fotos vom Unfallort, vom Tier und vom Fahrzeug machen. So können wir den Schadensfall schnell abwickeln.
  • Lassen Sie sich eine Wildunfallbescheinigung ausstellen
  • Uns anrufen bevor Wildspuren beseitgt werden.

Übrigens:
In unseren Kfz Komforttarifen ist der Anprall jeglicher Tiere schon in der Teilkasko mit dabei!